HHC Vape Test ➤ Anwendung, Wirkung, Erfahrungen & Bewertung 2023

Date Icon Publish Date

Mit einem HHC Vape lässt sich das besondere Cannabinoid HHC mit uneingeschränktem Komfort genießen. Was HHC ist? HHC oder Hexahydrocannabinol ist eines von mehreren in der Cannabispflanze vorkommenden Cannabinoide, das die Wahrnehmung beeinflussen kann und sich dank seiner entspannenden und stimmungsaufhellenden Wirkung zunehmender Beliebtheit erfreut. Mit einem sogenannten Vape kann man HHC ganz einfach und unauffällig konsumieren.

Zudem ist die Bedienung und Handhabung der HHC Vape Pens extrem nutzerfreundlich. Sie lassen sich einfach per Knopfdruck einschalten und können dann überall geraucht werden. So können Sie beispielsweise entspannt auf der Couch oder im Bett liegen und den Vape Pen konsumieren. Im Unterschied zum Konsum im klassischen Räucherstäbchen fällt keine Asche an und der unangenehme Joint-Geruch im Raum bleibt ebenfalls aus.

Da es inzwischen ein großes Angebot an Vapes gibt, die sich qualitativ teilweise stark voneinander unterscheiden, haben wir eine Top 10 der hochwertigsten Vapes erstellt. Erfahren Sie im folgenden HHC Vape Test, welche Vapes Sie getrost kaufen können!

   Vergleichssieger
 Happy420 HHC Vape OG-Kush Minze Abbild TabelleWake and Bake Pina Colada hhc vape TabelleHanfosan HHC Vape Fruity Pepplez Abbild Tabelle
ProduktHappy420Wake & Bake
Hanfosan
HHC-Gehalt
96 %99 %99 %
Merkmale
100 % Hanf
 Natürlich
 Ohne THC
Laborgeprüft
 Natürlich
 Ohne THC
100 % Hanf
 Natürlich
 Ohne THC
Mögliche Risiken
KEINE Nebenwirkungen KEINE Nebenwirkungen KEINE Nebenwirkungen
Inhalt1 ml1 ml1 ml
AnwendungIndividuellIndividuellIndividuell
Reicht für420 ZügeIndividuellIndividuell
Preis44,99 Euro59,90 Euro44,90 Euro
Punkte⭐ ⭐ ⭐ ⭐ ⭐
5/5
⭐ ⭐ ⭐ ⭐ ⭐
5/5
⭐ ⭐ ⭐ ⭐ ⭐
5/5
 Jetzt sichern ButtonJetzt sichern ButtonJetzt sichern Button

Inhaltsverzeichnis

Platz 1: Hanfosan HHC Vape Pen Fruity Pepplez

TESTSIEGER #1
Hanfosan Abbild
Hanfosan Fruity Pepplez
  • 99 % Hexahydrocannabinol
  • 100 % EU-Nutzhanf
  • Frei von Schwermetallen & Veruneinigungen

Mit dem Fruity Pepplez HHC Vape Pen von Hanfosan erhalten Sie einen High-End-Vape Pen für HHC-Anwender, die es intensiv mögen. Die hier verwendete HHC-Mischung beinhaltet 99 Prozent Hexahydrocannabinol und ist damit die optimale Lösung für alle, die nach einem starken Vaporizer suchen – ganz ohne sich Sorgen um rechtliche Fragen machen zu müssen. Der Grund: Der Shop verkauft ausschließlich Sorten mit EU-Zertifizierung und einem THC-Gehalt von weniger als 0,2 Prozent.

Hanfosan ist äußerst beliebt und tut sich durch zahlreiche positive Kundenstimmen hervor. Die hohe Qualität des Fruity Pepplez HHC Pen macht ihn zum verdienten HHC Vape Testsieger in unserem Vergleich. Um den hohen Qualitätsstandard zu halten, bezieht das Unternehmen nur von ausgewählten Züchtern. Es handelt sich um ein 99 % Hexahydrocannabinol-Destillat, welches frei von Metallen und Verunreinigungen ist.

Das Destillat wird aus 100 % qualitativ hochwertigem EU-Nutzhanf durch Hydrierung hergestellt und ist somit nicht künstlich und frei von THC. Es hat ein Isomerverhältnis von 66 % 9R-HHC und 33 % 9S-HHC, wodurch eine hohe Interaktion mit den Cannabinoid-Rezeptoren gewährleistet wird. Jede Patrone ist mit 1 ml Destillat gefüllt, das ein einzigartiges Aroma entwickelt. Der im Preis enthaltene HHC Vape Pen ist von der Marke CCELL.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Hanfosan
  • Wirkstoff-Gehalt: 99 %
  • Inhalt: 1 ml
  • Reicht für: Individuell
  • Preis: 44,90 EUR
  • Herstellung in: Europa
  • Bewertung: ⭐⭐⭐⭐⭐

Platz 2: Wake & Bake

Platz #2
Wake & Bake Abbild
Wake & Bake Frozen Pina Colada
  • 99 % Hexahydrocannabinol
  • Laborgeprüft
  • Höchste Reinheit

Unser zweiter Platz, der HHC Vape Pen Frozen Pina Colada, stammt von Wake & Bake. Auch dieses Produkt unterliegt regelmäßigen Laborprüfungen und wird unter hohen Qualitätsstandard hergestellt, die bei der Produktion auf  zugesetzte künstliche Stoffe verzichtet. Naturnähe ist dem Hersteller besonders wichtig, daher enthält die Formulierung über 90% gereinigtes Hanfdestillat. Auf die Verwendung eines Druckknopfes wird verzichtet und dafür aber auf eingebaute Status-LED gesetzt.

Der HHC Vape Pen besteht aus Mehrweg Keramikpods sowie einem Frozen Pina Colada Geschmack, das ein unvergleichliches Aroma erzeugt.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Nabidio GmbH
  • Wirkstoff-Gehalt: 99 %
  • Inhalt: 1 ml
  • Reicht für: Individuell
  • Preis: 59,90 EUR
  • Herstellung in: Österreich
  • Bewertung: ⭐⭐⭐⭐⭐

Platz 3: Happy420 HHC Vape

Platz #3
Happy420 Abbild
Happy420 OG-Kush x Minze
  • 96 % Hexahydrocannabinol
  • 420 Züge
  • 100 % hanfbasiert

Auf unserem Platz 3 landet der HHC Vape Pen des Herstellers Happy420. THC-frei und zu 100 Prozent hanfbasiert, handelt es sich auch bei diesem Artikel um ein einzigartiges, hochwertiges Hanfprodukt mit einem starken Effekt. Um den bestmöglichen Geschmack zu erreichen, verfügt der Vape Pen über ein Heizelement aus Keramik. Außerdem verzichten der Pen und seine Verpackung gänzlich auf Plastik und andere Einweg-Disposables.

Das im HHC Vape Pen verwendete Hexahydrocannabinol stammt aus CBD aus europäischem Anbau und wird im Bioreaktor gewonnen. Es punktet durch einen sehr hohen HHCR Anteil und wird nach einer speziellen Mixrezeptur mit anderen Cannabinoiden und Terpenen vermischt. Da das Produkt anschließend mehrfach fraktionell destilliert wird, ist es besonders rein und frei von schädlichen Zusatzstoffen wie PG, VG und PEG400.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Happy420
  • Wirkstoff-Gehalt: k.A.
  • Inhalt: 1 ml
  • Reicht für: 420 Züge
  • Preis: 44,99 EU
  • Herstellung in: Europa
  • Bewertung: ⭐⭐⭐⭐⭐

Platz 4: Cannabar

Platz #4
Cannabar Abbild
Cannabar
  • 85 % Hexahydrocannabinol
  • Fruchtig, saures Zitronenaroma
  • Keine Kundenbewertungen

Auch der Cannabar HHC Vape Pen Limie Pie ist THC-frei und damit eine legale Alternative. Allerdings enthält er im Unterschied zu den meisten anderen HHC Sticks auch noch andere Cannabinoide. Der HHC Gehalt beschränkt sich daher auf 85 Prozent. Der Rest von 15 Prozent setzt sich aus CBD, CBN, CBG und CBC zusammen.

Das Aroma des HHC Vape Pens lässt sich als zitronig und fruchtig-sauer beschreiben. Allzu viele Rezensionen, die weitere Informationen zum Produkt liefern könnten, gibt es leider nicht, sodass die Wirksamkeit nicht abschließend bewertet werden kann.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Cannaheld
  • Wirkstoff-Gehalt: 85%
  • Inhalt: 0,5 ml
  • Reicht für: 800 Züge
  • Preis: 48,99 EUR
  • Herstellung in:
  • Bewertung: ⭐⭐⭐

Platz 5: MR. BUD HHC Vape Wake & Bake

Platz #5
PREMIUM HIGH Abbild
PREMIUM HIGH
  • 96 % Hexahydrocannabinol
  • Herstellung in Deutschland
  • Keine Kundenbewertungen

Der HHC Vape Pen tut sich durch einen hohen HHC Gehalt von 99 Prozent hervor. Der Ready2Use-Stick besteht aus einem Vape Pen sowie einer vollen Liquid-Patrone und dem Aroma Ihrer Wahl. So kommt der Wake & Bake Liquid beispielsweise mit einem besonders frischen und süßen Aroma. Für das milde und trotzdem intensive Aroma sind die rein natürlichen Terpene der Cannabispflanze verantwortlich, die bei Mr. Bud zum Einsatz kommen.

In den Kundenbewertungen ist von einem praktischen Vape Pen die Rede, sich für den täglichen Gebrauch ideal eignet. Der Stick lässt sich per USB aufladen. Laut einer Kundenrezension sollte man den HHC Vape Pen besser nicht auf den Kopf stellen, da sonst die Flüssigkeit herauslaufen kann.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Mr. Bud
  • Wirkstoff-Gehalt: 99 %
  • Inhalt: 1 ml
  • Reicht für: 400 – 450 Züge
  • Preis: 32,00 EUR
  • Herstellung in:
  • Bewertung: ⭐⭐⭐

Platz 6: Premium High Maximum Haze

Platz #6
PREMIUM HIGH Abbild
PREMIUM HIGH
  • 96 % Hexahydrocannabinol
  • Herstellung in Deutschland
  • Keine Kundenbewertungen

Auch mit diesem Vaporizer können Sie sich entspannen und das Gefühl eines beflügelten Geists genießen. Der Premium High HHC Vape Pen Maximum Haze kommt mit den fruchtig-süßen Aromen von Tangie und Mango, kombiniert mit dem würzig-holzigen Geschmack von Pfeffer. Der Aroma-Pen wird mit einer HHC Cartridge geliefert, die einen Gehalt von 96 Prozent hat und zu 4 Prozent natürliche Terpene enthält.

Der HHC Vape Hersteller beschreibt sein Premium High Hanfextrakt als hochrein und versichert, dass es regelmäßig auf seine Reinheit sowie auf Verunreinigungen wie Pestizide, Schwermetalle und Lösungsmittelrückstände überprüft wird. Leider sind auf der Webseite noch keine Kundenbewertungen vorhanden, die dies bestätigen könnten.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Premium High
  • Wirkstoff-Gehalt: 96 %
  • Inhalt: 1 ml
  • Reicht für: Keine Angaben
  • Preis: 59,95 EUR
  • Herstellung in: Europa
  • Bewertung: ⭐⭐

Platz 7: ACAN HHC Vape Super Lemon Haze

Platz #7
ACAN Abbild
ACAN
  • 95 % Hexahydrocannabinol
  • 5 % natürliche Terpensorten
  • Keine Kundenbewertungen

Der HHC Vape Super Lemon Haze für die E-Shisha verwendet ein Destillat mit 95 Prozent HHC in Kombination mit 5 Prozent natürlichen Terpensorten. Durch diese Mischung entsteht nach in der Regel drei bis vier Zügen ein starker und angenehmer High-Effekt, den der Hersteller als „sozial“, „ruhig“ und „glücklich“ beschreibt.

Der HHC Vape Pen des Herstellers Acan verfügt über eine HHC Kartusche, die man auch separat erwerben kann. Sollte der Vaporizer durch das Erhärten des Harzes verstopfen, lässt sich dies durch die eingebaute Heizfunktion wieder beheben. Um den HHC Stick zu aktivieren, muss man bloß sieben bis acht Mal kräftig an ihm ziehen.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Acan
  • Wirkstoff-Gehalt: 95 %
  • Inhalt: 1 ml
  • Reicht für: 400+ Züge
  • Preis: 39,90 EUR
  • Herstellung in: Niederlande
  • Bewertung: ⭐⭐

Platz 8: Cengo's YPSILOS AMNESY

Platz #8
Cengo's Abbild
AMNESY
  • 85 % Hexahydrocannabinol
  • 2,5 % CBC und CBG
  • Negative Kundenbewertungen

Der HHC Vape Pen der Marke Cengo's verfügt über einen HHC Anteil von 85 Prozent. Ergänzt wird dies durch jeweils 2,5 Prozent CBG und CBC sowie 10 Prozent Terpene. Die Sorte Amnesy wurd speziell für Vapes entwickelt und punktet mit einem leckeren Geschmack. Jede Vape bringt bis zu 250 Züge, wobei laut den Rezensionen gerade Anfänger und Personen ohne entsprechende Toleranz mit wenigen Zügen anfangen und sich nur langsam steigern sollten.

Für Anwender, die HHC bereits mehrmals ausprobiert haben, kann die Wirkung des HHC Vape Pens laut Kundenstimmen dagegen enttäuschend sein. Mehrere Kunden berichten zudem von einem unangenehmen Geschmack beim Ziehen.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Cengo's
  • Wirkstoff-Gehalt: 85 %
  • Inhalt: 0,5 ml
  • Reicht für: Bis zu 250 Züge
  • Preis: 33,50 EUR
  • Herstellung in: Europa
  • Bewertung: ⭐⭐

Platz 9: HHC Vape Mimosa

Platz #9
DisPOD Abbild
DisPOD
  • 94 % Hexahydrocannabinol
  • Keine genauen Informationen
  • Wenige Kundenbewertungen

Bei dem HHC Vape Pen Mimosa handelt es sich um einen Einweg Pen, der im Vergleich zu anderen Vape Pens nur wenig Dampf erzeugt. Die Vape Mimosa punktet mit einem frischen, süßlichen Aroma von Orangen und anderen Zitrusfrüchten sowie einer leicht sauren Sektnote. Neben 94 Prozent Hexahydrocannabinol sind in Vape Mimosa zugesetzte Terpene in einer Konzentration von 6 Prozent enthalten. Alle Terpene sind rein organischen Usprungs und haben eine FDA-Zulassung.

Allerdings konnten wir keine Informationen zu Zertifizierungen oder Qualitätskontrollen des Produkts finden. Nach der Überprüfung von Kundenbewertungen auf verschiedenen Websites konnten wir keine zuverlässigen Rezensionen zur DisPOD HHC Vape finden. Es ist daher unklar, ob es sich um ein sicheres und qualitativ hochwertiges Produkt handelt.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Dispod
  • Wirkstoff-Gehalt: 94 %
  • Inhalt: 500 mg
  • Reicht für: Keine Angaben
  • Preis: 29,95 EUR
  • Herstellung in: Tschechien
  • Bewertung: ⭐

Platz 10: Cannastra

Platz #10
Cannastra Abbild
Cannastra
  • 99 % Hexahydrocannabinol
  • Spezielle Verdampferbatterie nötig
  • Keine Kundenbewertungen

Der HHC Vape Pen Lemon Star Cruise der Marke Cannastra hat einen sehr hohen HHC Gehalt von 99 Prozent. Es handelt sich um einen Einweg Verdampfungsstift, der nach der einmaligen Verwendung entsorgt werden muss. Ein Nachteil ist, dass man eine spezielle Verdampferbatterie benötigt, um die Vape Kartuschen von Cannastra nutzen zu können. Die CCELL Verdampferbatterie muss daher im Onlineshop unter dem Reiter „Zubehör“ mitgekauft werden.

Zudem macht der Hersteller leider keinerlei Angaben zur Herkunft der verwendeten Hanfpflanzen, weshalb wir nicht beurteilen können unter welchen Bedingungen sie verarbeitet werden. Ein weiterer Kritikpunkt sind die fehlenden Kundenbewertungen. Auch nach längerer Suche konnten wir im Internet keine einzige Bewertung zu der Cannastra HHC Vape finden, weshalb eine bessere Bewertung nicht möglich war.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Cannastra
  • Wirkstoff-Gehalt: 99 %
  • Inhalt: 0,5 ml
  • Reicht für: Keine Angaben
  • Preis: 27,80 EUR
  • Herstellung in: Tschechien
  • Bewertung:

Was ist eine HHC Vape?

Was ist eine HHC VapeVapes mit HHC sind elektrische Zigaretten, auch Vaporizer genannt, die einen natürlichen Hanfextrakt beinhalten. Dieser ist reich an dem immer beliebter werdenden Cannabinoid HHC. Die HHC Vape Pens lassen sich einfach bedienen und stellen eine gesündere Alternative zum Rauchen dar. Das in den Vapes enthaltene HHC soll eine entspannende und stimmungsaufhellende Wirkung erzeugen.

Für wen sind die Vapes gedacht?

HHC Vape Pens haben den klaren Vorteil, dass sie weniger gesundheitsschädlich als herkömmliche Zigaretten sind. Sie eignen sich für alle, die zu Hause oder unterwegs vapen wollen – ganz ohne Schmutz, da im Unterschied zum Konsum in herkömmlichen Räucherstäbchen bei der Nutzung von Vapes keine Asche entsteht. Außerdem kann man die Vape Pens jederzeit unauffällig mit sich führen.

Wie kam unser HHC Vape Test zustande?

Für unseren HHC Vape Test haben wir die verschiedenen Sorten sorgfältig geprüft. Um einen Vergleich aufstellen zu können, haben wir die Produkte gemäß unserer Bewertungskriterien – also beispielsweise Wirkung, Preis, Inhaltsstoffe – getestet.

Herstellung

Die HHC Vape Herstellung bedient sich heutzutage vollkommen unbedenklicher Verfahren. So kam früher das im Jahr 1947 erfundene Verfahren der Hydrierung zum Einsatz, bei dem THC aus der Hanfpflanze extrahiert und anschließend mit Wasserstoffmolekülen versetzt wird. Heute verwendet man in der Regel Industriehanf mit einem hohem CBD-Anteil. Dieser kann in den meisten Ländern legal angebaut werden, sodass man die bestehenden Regulierungen THC-haltiger Pflanzen umgehen und ein legales Produkt anbieten kann.

Kundenbewertungen

Wie die HHC Vape Bewertungen ausfallen, kommt natürlich ganz auf die Ansprüche des Anwenders und die Qualität des jeweiligen Produkts an. Die Meinungen zu einem Produkt können hier durchaus unterschiedlich ausfallen, da Anfänger meist weniger intensive Vapes bevorzugen als Personen, die schon öfter Vape Pens verwendet haben.

Preis

Wie viel ein Vaporizer kostet, hängt entscheidend von der Menge des Inhalts ab. So umfassen viele HHC Kartuschen rund 250 Züge, andere enthalten bis zu 400 oder sogar 800 Züge. Der HHC Vape Preis ist aber auch von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich.

Reinheit

Reines Hexahydrocannabinol beziehungsweise eine zu hohe Dosis HHC sollte man nicht riskieren. Stattdessen ist die HHC Vape Dosierung auf die persönlichen Bedürfnisse abzustimmen. Es ist empfehlenswert, den Konsum sehr langsam anzugehen und die Dosis gegebenenfalls nachträglich zu erhöhen.

Gibt es HHC Vape Erfahrungen oder Kundenbewertungen?

Bei unseren Recherchen sind wir auf einige Kundenbewertungen gestoßen, denn auf den Hersteller-Webseiten werden oft die Erfahrungen der Käufer veröffentlicht. Die HHC Vape Erfahrungen können vielfältiger Natur sein. Während einige Anwender nur Positives berichten, ist in anderen Rezensionen von Nebenwirkungen oder einer ausbleibenden Wirkung die Rede. Wir glauben, dass es ganz auf das jeweilige Produkt, dessen Verarbeitung und Qualität ankommt.

Wann ist die Anwendung der Vapes sinnvoll?

Ob man eine Vape konsumiert oder das Cannabinoid lieber in anderer Form zu sich nimmt, ist von Person zu Person unterschiedlich. Während manche lieber HHC Vape Pens nutzen, bevorzugen andere das klassische Rauch-Gefühl des Räucherstäbchens. Klar ist, dass Vape Pens viele Vorteile bieten.

Gibt es offizielle Test- und Studienberichte zu den HHC Vapes?

Es gibt noch keine offiziellen Studien über die Auswirkungen von HHC Vape Pens auf den Menschen. Obwohl HHC schon vor 80 Jahren entdeckt wurde, wurden bisher nur wenige Tests durchgeführt. Es liegen keine verlässlichen Berichte über seine Wirkung vor. Labor- und Tierversuche deuten jedoch auf gesundheitsfördernde Effekte hin. Da die Beliebtheit von HHC-Produkten zunimmt, werden in Zukunft vermutlich weitere Tests durchgeführt.

Wurden die Vapes von der Stiftung Warentest untersucht?

Bisher liegt noch kein HHC Vape Stiftung Warentest vor. Für andere Produkte mit dem Wirkstoff gibt es ebenfalls noch keine Testberichte der Stiftung. Auch dies ist darin begründet, dass Hexahydrocannabinol noch nicht lange erhältlich ist. Lesen Sie daher Vergleiche und Bewertungen in unserem Test nach.

HHC Vape Anwendung und Dosierung

Vapes werden verdampft und inhaliert. Die HHC Vape Anwendung ist daher denkbar einfach. Lediglich bei der Dosierung sollte man aufpassen und klein beginnen, da eine Überdosierung zu unangenehmen psychogenen Zuständen führen kann. Wer sehr langsam vorgeht und die Dosis erst nach und nach erhöht, kann aber kaum etwas falsch machen.

Sollte man die Anwendung mit einem Arzt besprechen?

Es ist nicht unbedingt nötig, die HHC Vape Anwendung mit einem Arzt zu besprechen. Personen, die HHC als Alternative zu herkömmlichen Medikamenten – beispielsweise als angstlösendes oder antidepressives Mittel – konsumieren wollen, tun aber in jedem Fall gut daran, dies zuvor mit einem Mediziner abzusprechen.

Darum greifen immer mehr Menschen zu den HHC Vapes

HHC Vapes sind vollkommen legal, weshalb immer mehr Menschen sich für den Konsum entscheiden oder diesen zumindest ausprobieren wollen. Dazu gehören gerade Personen, die bereits positive Erfahrungen mit anderen Cannabinoiden wie CBD gemacht haben und von den sehr ähnlichen Effekten des HHC profitieren wollen.

HHC Vape Wirkung

HHC Vape Wirkung AnwendungsgebieteDie HHC Vape Wirkung kann je nach Person sehr unterschiedlich aussehen. Bei vielen Menschen zeigt Hexahydrocannabinol beispielsweise Wirkung bei Beschwerden wie Entzündungen und Schmerzen sowie bei Angstzuständen und Depressionen. Auch Personen, die mit Schlafproblemen zu kämpfen haben, finden dank HHC zu mehr Entspannung und einem erholsameren Schlaf zurück. Man kann HHC aber auch als Appetitzügler einsetzen.

Appetitlosigkeit: Appetitmangel wird in der Regel durch Magenbeschwerden oder Stress ausgelöst. Durch die entspannende Wirkung können Verkrampfungen gelöst werden, Reizungen beruhigen sich und der Stress reduziert sich, was dazu beiträgt, dass sich der Appetit wieder normalisiert.

Angstzustände & Depressionen: Man geht davon aus, dass der Wirkstoff in der Lage ist, Rezeptoren im Gehirn zu hemmen, die für den Reizmechanismus von Angstzuständen verantwortlich sind. Darüber hinaus ist bekannt, dass die Anwendung einer HHC Vape eine stimmungsaufhellende Wirkung hat.

Entspannung & Schlaf: Wenn sich sowohl Geist als auch Körper durch den Einsatz des Wirkstoffs intensiv entspannen können und dadurch auch Alltagssorgen reduziert werden, ist es auch möglich, einen verbesserten Schlaf zu erreichen, sowohl beim Einschlafen als auch beim Durchschlafen.

Entzündungen & Schmerzen: Experten vermuten, dass eine HHC Vape eine Wirkung auf das Schmerzzentrum hat und dort das Schmerzempfinden reduziert. Außerdem kann es durch eine Senkung des Blutdrucks zu einer Verringerung der Verbreitung von entzündungsauslösenden Erregern kommen.

Wann tritt die Wirkung ein?

Die HHC Vape Wirkung tritt sehr schnell, meist schon nach wenigen Zügen ein. Daher sollten gerade Ungeübte Vorsicht walten lassen und nach jedem Zug abwarten, ob sich bereits eine Wirkung einstellt. So kann eine Überdosierung vermieden werden.

Das gilt es beim Kauf zu beachten

Beim Kauf der HHC Vape ist einiges zu beachten, denn es gibt große Qualitätsunterschiede hinsichtlich Reinheit und Legalität. So sind voll synthetisch hergestellte HHC Produkte illegal und nicht reine Destillate mit Schwermetallen belastet. Beim Kauf sollte man also darauf achten, mehrfach destillierte Produkte zu wählen, die frei von Schadstoffen sind. Auch der Preis und die Herkunft sind häufig ein guter Hinweis auf die Qualität eines Produkts.

Die HHC Vape Alternativen

Vapes mit HHC werden immer beliebter, es gibt allerdings auch einige Alternativen, wie Hexahydrocannabinol konsumiert werden kann. Diese möchten wir Ihnen nachfolgend kurz vorstellen.

Gummibärchen

Anstelle eines HHC Vape kann man das Cannabinoid mit der entspannenden Wirkung auch in Form von HHC Gummies zu sich nehmen. Neben den essbaren HHC Gummibärchen in verschiedenen Farben und Geschmäckern gibt es auch gelatineartige HHC Bonbons.

HHC Blüten

Statt als HHC Vape kann man HHC Blüten zu sich nehmen und rauchen. Dabei handelt es sich um industrielle Hanfblüten, auf die Hexahydrocannabinol gestreut ist. Wer HHC in dieser Form konsumiert, genießt das klassische Cannabis-Erlebnis.

Öl

Während man das HHC Vape inhaliert, träufelt man sich HHC Öl in Tropfenform auf die Zunge. Das Ergebnis ist ähnlich: Man erlebt eine sanfte Euphorie mit einer leicht psychoaktiven Wirkung.

Welche HHC Vape Nebenwirkungen und Risiken sind möglich?

Über HHC Vape Nebenwirkungen ist bisher nur wenig bekannt. Meist kommen sie nur bei einer Überdosierung vor und können sich zum Beispiel in Schwindel, Schlaflosigkeit und trockenen Augen äußern. Im schlimmsten Fall kommt es zu Angstzuständen und/oder Paranoia.

Für wen sind die Vapes nicht geeignet?

Die HHC Vape Anwendung ist nicht für Personen unter 18 Jahren sowie schwangere und stillende Frauen geeignet. Auch Personen mit starkem Übergewicht sollten aufgrund der appetitanregenden Wirkung auf den Konsum von HHC verzichten. Da sich HHC blutdrucksenkend auswirken kann, sollte ein Vape auch nur dann zum Einsatz kommen, wenn kein niedriger Blutdruck vorliegt und/oder keine blutdrucksenkende Medikamente eingenommen werden.

Auch bei ungeklärten Herz- und Kreislaufbeschwerden, bestehenden Herzerkrankungen, einer Suchterkrankung und speziellen psychischen Erkrankungen sollte man auf eine HHC Vape Anwendung verzichten.

Wo kann man HHC Vapes kaufen? Apotheke, Amazon, Rossmann

HHC Vape kaufen kann man inzwischen nicht nur online (Amazon und einschlägige Onlineshops), sondern beispielsweise auch in der Apotheke oder bei Rossmann. Die sicherste Variante ist allerdings immer der direkte Kauf über den Hersteller.

Zu welchem Preis werden die Vapes angeboten?

Der HHC Vape Preis schwankt je nach Hersteller und Art der Vapes ganz beträchtlich. In der Regel sind die Produkte zu einem Preis zwischen 25,00 und 90,00 Euro erhältlich. Einen Unterschied im Preis macht zum Beispiel auch, ob es sich um eine ein- oder mehrmalig verwendbare Vape handelt. Es wird empfohlen, von besonders günstigen Vapes Abstand zu nehmen. Die besten Produkte sind in der Regel im mittleren Preissegment erhältlich. Teure Vapes haben oft einen höheren Wirkstoffgehalt und eignen sich eher für erfahrene Anwender.

HHC Vape – Vorteile und Nachteile

Ein Nachteil der Vaporizer ist, dass sie wissenschaftlich kaum erforscht sind und daher auch nur wenig über ihre allgemeine Verträglichkeit bekannt ist. Vorteilhaft im Vergleich zu anderen Konsumarten von Hexahydrocannabinol ist, dass HHC Vape Pens einfach in der Bedienung sind und keinen Schmutz verursachen. Zudem kann man sie unauffällig mit sich führen, da sie wie ein ganz normaler Vaporizer aussehen.

Wissenswerte Informationen und Fakten

Über den recht neu auf dem Markt erhältlichen Wirkstoff wissen die meisten Verbraucher noch nicht viel. Jedoch sind für einen sicheren Umgang mit einer HHC Vape einige Punkte zu berücksichtigen. Deshalb haben wir die wichtigsten Informationen für Sie zusammengefasst.

Worin unterscheiden sich HHC und THC?

Eine HHC Vape kann unterschiedliche Dosierungen von HHC enthalten, enthält aber kein THC. Dabei ist HHC die hydrierte Version von THC und beide Substanzen ähneln sich stark in ihrer chemischen Struktur. Auch die Wirkung unterscheidet sich kaum: So führen sowohl HHC als auch THC zu Effekten wie Euphorie, Rauschzuständen, Ermüdung und einer veränderten Wahrnehmung. Trotzdem handelt es sich um unterschiedliche Substanzen. So sind die Nebenwirkungen von Hexahydrocannabinol sehr viel weniger erforscht als die von THC.

Wie viel HHC sollte man vapen?

Wer eine HHC Vape ausprobieren will, sollte langsam vorgehen und die Dosierung nur schrittweise erhöhen. Welche Dosis angemessen ist, hängt ganz von der eigenen Toleranz ab, daher lassen sich keine Pauschalwerte nennen. Eine zu hohe Dosis kann aber unangenehme Nebenwirkungen haben, die allerdings nach kurzer Zeit vergehen.

Ist HHC gefährlich?

HHC Vapes erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Da es keine fundierten Forschungsergebnisse zur Wirkung von Hexahydrocannabinol gibt, weiß man bisher auch nur wenig über mögliche negative Effekte. Vor allem synthetisch hergestellten HHC sollte man daher aus dem Weg gehen, da es unerwünschte Nebenwirkungen nach sich ziehen kann. Zurzeit gilt HHC anders als THC nicht als Rauschmittel und fällt daher auch nicht unter das Betäubungsmittelgesetz.

Sind HHC Vapes in Deutschland legal?

Produkte mit Hexahydrocannabinol, darunter auch die HHC Vape, sind in Deutschland rechtlich erlaubt. Es gibt jedoch keine wissenschaftliche Bestätigung, dass Hexahydrocannabinol als ungefährlich eingestuft werden kann. Es ist zu beachten, dass die Legalität sich auf Deutschland beschränkt und nicht automatisch für ganz Europa gilt.

Häufig gestellte Fragen

Wir haben bei unserem HHC Vape Test alle häufig gestellten Fragen von Anwendern und Interessenten gesammelt, um Ihnen schnell Antworten auf die wichtigsten Themen bereitzustellen. Diese Fragen haben wir hier übersichtlich zusammengefasst.

Warum sollte man HHC vapen?

Das Rauchen der Vapes hat auf viele Menschen eine angenehme, euphorisierende bis leicht berauschende Wirkung. Viele Personen nutzen die Vapes als Stimmungsaufheller oder als Entspannungsmittel.

Worin unterscheiden sich HHC, CBD und CBG?

CBG (Cannabigerol) kann als Vorstufe von CBD bezeichnet werden. So befindet sich in jungen Cannabispflanzen viel CBG, das dann durch die Wärme der Sonne und im Trocknungsprozess zu CBD umgewandelt wird. Während sich die chemischen Strukturen von HHC und CBD (Cannabidiol) stark ähneln, sind die Substanzen sehr unterschiedlich in der Wirkung. So empfiehlt sich CBD beispielsweise für diejenigen, die eine entspannende oder schmerzlösende Wirkung wünschen. HHC dagegen hat zudem eine leicht psychoaktive Wirkung.

Sind HHC Vapes legal?

Ja, Vapes mit HHC sind in Deutschland legal.

Wie lange hält 1 ml HHC?

1 ml HHC reicht für rund 250 Züge und hält bei einem normalen Konsum zwischen ein und zwei Wochen.

Wo kann man eine HHC Vape bestellen?

Idealerweise bestellt man eine Vape mit HHC direkt beim Hersteller, beispielsweise in dessen Onlineshop. Man erhält die Vapes aber auch auf Amazon sowie in einigen Apotheken und Drogeriemärkten.

HHC Vape Bewertung

Ziel unseres HHC Vape Tests war es, das beste unter den zahlreichen Produkten auszuwählen. Dabei handelt es sich unserer Meinung nach ganz klar um den Fruity Pepplez Pen von dem Anbieter Hanfosan. Tatsächlich hat aber fast jedes der hier aufgezählten Vape Produkte sowohl Vor- als auch Nachteile. Deswegen raten wir Ihnen, sich gründlich zu informieren, bevor Sie einen Kauf tätigen, und auch Kundenbewertungen und Qualitätskontrollen zu berücksichtigen. Auf diese Weise können Sie eine hochwertige und effektive HHC Vape finden.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert